In Krisenzeiten sind Kurzzeit-Interventionen zur Vermeidung eines drohenden Rückfalls kurzfristig möglich. Falls bereits ein Rückfall eingetreten ist, bieten wir Stabilisierungsbehandlungen kürzerer Dauer an. Eine Stabilisierungsbehandlung ist dann sinnvoll, wenn nach längerer Abstinenz eine kurze Rückfalldauer nicht zu deutlichen Körper- und Persönlichkeitsveränderungen geführt hat.

Für Betroffene, die eine Wiederholungsbehandlung durchführen wollen, besteht im Einzelfall die Möglichkeit einer zeitlich verkürzten Rehabilitation.