Betriebliche Programme und Handlungsleitlinien zur Prävention von riskantem Konsum und  zur  Intervention bei suchtmittelbedingten Problemen sind seit vielen Jahren Bestandteil von Gesundheitsmanagement und moderner Personalpolitik.

Ein Gelingen betrieblicher  Suchtarbeit ist jedoch nur durch die Unterstützung der Firmenleitung und der Führungskräfte möglich. Vorgesetzte stehen diesem Problem oft hilflos gegenüber. Man möchte helfen, weiß aber nicht wie. Was können Sie in Ihrem Unternehmen tun, wenn Mitarbeiter gefährdet erscheinen?

Mit unseren Erfahrungen aus fast 30 Jahren Suchtkrankenrehabilitation unterstützen wir Betriebe jeder Größenordnung zielgerichtet und effektiv zu handeln.

Unser Angebot umfasst Vorträge, Fortbildungsveranstaltungen, Seminare, Workshops und Einzelcoaching.