Mut zur Veränderung

Ambulante Suchttherapie bei
AlkoholabhängigkeitMedikamentenabhängigkeitGlücksspielsucht

alltagsnah – berufsbegleitend – nachhaltig

Erfahren Sie mehr >

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage.

Die „Klientenzentrierte Problemberatung“ (KPB) wurde vor 30 Jahren als bundesweit erste Einrichtung zur Durchführung der ambulanten medizinischen Rehabilitation bei Suchterkrankungen anerkannt und zugelassen. Das Wort „klientenzentriert“ heisst, dass die Gefühle, Probleme, Wünsche und Ziele der Patienten bei uns im Mittelpunkt stehen. Unsere Beratung und Behandlung baut stets auf gegenseitiger Wertschätzung und Vertrauen auf.

Hinweis zur Corona-Krise:

Viele Anlaufstellen im Suchtbereich bieten im Moment weiterhin nur eingeschränkte  persönliche Kontaktmöglichkeiten an. Für einen qualifizierten Entzug (als Voraussetzung für den Beginn einer weiterführenden Therapie oder Rehabilitation) bestehen im stationären Bereich immer noch lange Wartezeiten für die, erst seit kurzem wieder,  zu diesem Zweck eingerichteten Betten und Abteilungen in Kliniken.

Wir dürfen Ihnen versichern, dass wir weiterhin Patienten annehmen und unter entsprechenden Screening-, Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen behandeln (Durchführung qualifizierter ambulanter Entzüge, ärztliche und therapeutische Gespräche, Kleinstgruppensitzungen).

Wir fühlen uns als Ärzte und Therapeuten auch in der gegenwärtigen Krisensituation (Covid 19, „Corona“) zur Annahme und Behandlung suchtkranker Personen verpflichtet, um diesen ein suchtmittelfreies Leben zu ermöglichen, bzw. sie in ihrer Abstinenz zu unterstützen.

Stellenanzeigen:

Wir sind immer wieder auf der Suche nach kompetenten Mitarbeitern. Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie unter „Die KPB /  Stellenanzeigen„. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen.

Patientenstimmen

“...letztendlich habe ich mich für eine ambulante Therapie entschieden, weil ich in meinem familiären Umfeld bleiben kann und weil die Angehörigen in Gespräche miteinbezogen werden können.”

“... es ist eine Therapie im „Alltagsleben“, ohne Kasernierung. Man erhält Hilfe im Alltag, bei Problemen.”

“...ich hatte den Wunsch, die „Dinge“ zu ändern, Und ich wusste, ich muss eine „Erblast“ verhindern...”

“Während der Entgiftung hatte ich die Erkenntnis: Es ist keine Schande, die Hilfe anderer zu suchen, da man nicht jedes Problem allein lösen kann (mein Auto repariere ich schließlich auch nicht selbst, ohne dass ich mich dafür schäme).”

“... als ich mich in einem Rückfallstadium wiederfand, wurde uns klar, ich muß sofort etwas unternehmen. Ich hatte die Warnsignale nicht beachtet: Immer im „roten“ Bereich gedreht, solange bis alle Reserven aufgebraucht waren. Der erste Schluck zum Wohlfühlen war nicht weit. Mit Bitte um Hilfe ...”

“Ich denke sehr gerne an die Zeit in der KPB zurück. Zugegebenermaßen habe ich diese damals zum Teil als sehr anstrengend, nervig und manchmal sogar richtig lästig empfunden. .... Ich habe es geschafft, um mittlerweile 2 Jahre und 10 Monate vollkommen trocken zu leben.”

“Es ist nicht schlimm in die falsche Richtung gegangen zu sein, man muss nur den Mut haben, umzudrehen....”

Ihr Weg zu uns

Wir nehmen uns Zeit für Sie. Die KPB Fachambulanzen sind deshalb vorrangig Terminierungspraxen. Einen Termin für ein Erstgespräch  erhalten Sie innerhalb weniger Tage.

Rufen Sie uns einfach an oder nützen Sie ausserhalb der Öffnungszeiten unser Kontaktformular. Wir melden uns bei Ihnen zeitnah – garantiert.

Sie erreichen uns:

in München unter der Tel.-Nr.:  089 – 72 44 94 0
in Dachau unter der Tel.-Nr.:     08131 – 82 625

Unsere Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag: 8:00 bis 19:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 18:00 Uhr
Die Fachambulanz in München ist behindertengerecht ausgestattet.

Unsere Therapieangebote

Alkohol und Medikamente

Die Abhängigkeit von Alkohol oder Medikamenten ist medizinisch und sozialrechtlich als Krankheit anerkannt. Ohne fachliche Hilfe ist ihre Bewältigung kaum möglich.

Erfahren Sie mehr >

Glücksspiel

Nach  wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Erfahrungen aus der medizinischen Rehabilitation handelt es sich beim Pathologischen Glücksspielen um ein eigenständiges Krankheitsbild innerhalb der psychischen Störungen.

Erfahren Sie mehr >

Ergänzende Angebote

Raucherentwöhnung

Zur Ergänzung des bestehenden Angebots bieten wir seit Jahren fortlaufend  Kurse zur Raucherentwöhnung an.

Erfahren Sie mehr >

Stressbewältigung

Professionelle Hilfe beim Umgang mit Belastungen in Beruf und Alltag mit unserem bewährten Stressbewältigungskurs

Erfahren Sie mehr >

Depressionen

Depressive Störungen überwinden mit unserem wissenschaftlich evaluierten Gruppenprogramm.

Erfahren Sie mehr >

Aktuelles

Hier finden Sie Veranstaltungen zum Thema Suchterkrankungen und weitere aktuelle Themen der KPB.

Raucherentwöhnung mit dem RAUCHFREI Programm

ab 24. Februar 2021

Sie wollen mit dem Rauchen aufhören?
Unser nächster Raucherentwöhnungskurs beginnt am Mittwoch, den 24. Februar 2021

Gemeinsamer Suchtkongress Fachverband Sucht e.V. und buss

„Zusammenhalten und zusammen gestalten“

wird aufgrund der Corona-Pandemie auf das Jahr 2021 verschoben

Einladung zu den 9. Herbstkolloquien der KPB

Leider können unsere jährlichen Herbstkolloquien im Jahr 2020 nicht stattfinden. Wir hoffen Sie im Jahr 2021 mit interessanten Themen wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Online-Sprechstunde

Mit unserer Online-Sprechstunde bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer ersten  Kontaktaufnahme.

Jeden Dienstag von 18 bis 19 Uhr (außer an Feiertagen).

Erscheint ein roter button am rechten unteren Bildschirmrand, dann sind wir für Sie da.