Herbstkolloquien am 7. November 2018 in Dachau

  • Datum:

  • Einladung zu unseren 7. Herbstkolloquien                                                                                  am 7. November 2018 von 15:00 bis 17:00 Uhr in Dachau und                                            am 21. November 2018 von 15:00 bis 17:00 Uhr in München

     

    Zu unseren 7. Herbstkolloquien im November 2018 möchten wir interessierte Fachkolleginnen und -kollegen wieder herzlich einladen. Wie in den Jahren zuvor wollen wir Ihnen auch dieses Jahr wieder aktuelle Themen zu Theorie und Praxis der therapeutischen Arbeit präsentieren und mit Ihnen diskutieren.

     

    Vortrag - KPB Dachau am 7. November 2018:

    Alkohol am Arbeitsplatz

    Betriebliches und therapeutisches Management

     

    Unser Kolloquium in Dachau widmet sich dem Thema Alkohol am Arbeitsplatz. Verschiedene Untersuchungen belegen, dass etwa jeder achte bis zwanzigste Arbeitnehmer in Deutschland alkoholabhängig ist. Neben der persönlichen Problematik der Betroffenen, der schwerwiegenden gesundheitlichen und sozialen Folgen, der Auswirkungen auf das Betriebsklima und des wirtschaftlichen Schadens für die Unternehmen, ist auch ein hoher Anteil von Arbeitsunfällen unter Alkoholeinfluss zu verzeichnen. Zur effizienten Früherkennung und Behandlung einer Abhängigkeitserkrankung erscheint deshalb eine wirkungsvolle Vernetzung von Suchtberatungs- und –behandlungsstellen mit Betrieben notwendig. Hierbei nimmt der Betriebsarzt hinsichtlich der Erkennung einer Suchtproblematik sowie der Motivation und Vermittlung zu spezifischen Behandlungsmaßnahmen eine entscheidende Rolle ein.

    Größere Firmen besitzen Strukturen, in denen Suchtkranke gesehen und einer Behandlung zugeführt werden können. Wir haben deshalb für dieses Kolloquium Frau Dr. med. Claudia Becker, Betriebsärztin der Firma MAN, eingeladen, um gemeinsam aufzuzeigen und zu diskutieren, wie die Zusammenarbeit zwischen Firmen und Therapieeinrichtungen wie der KPB optimal funktionieren kann, zumal da das Ziel einer erfolgreichen Suchtrehabilitation, wie sie in der KPB in ambulanter Form durchgeführt wird, die Sicherung, Verbesserung bzw. Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit bedeutet.

    Referenten:                                                                                                                                       Frau Dr. med. Claudia Becker, Betriebsärztin der Firma MAN

    Herr Dr. med. Oliver Strasser, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie , Stellv. Ärztlicher Leiter der KPB Fachambulanz Dachau,

     

    Vortrag - KPB München am 21. November 2018:

    Wenn Alkohol der Seele Nahrung ist - wo bleiben Körper und Geist



    Unser Kolloquium in München widmet sich dem Thema Alkohol und Ernährung.
    Alkohol ist eine sehr energiedichte, d.h. hochkalorische Substanz. Darüber hinaus beeinflusst die Aufnahme von Alkohol auf verschiedenen Wegen – direkt und indirekt – den Stoffwechsel aller essentiellen und nichtessentiellen Nährstoffe, ungeachtet der Konsumform oder Art des Alkohols.
    Können akute Effekte sporadischen Konsums noch ausgeglichen werden, werden bei chronischer Aufnahme alle Nährstoffe negativ beeinflusst, so dass es neben Übergewicht auch zu Unterversorgung und Malnutrition kommen kann durch ungenügende Zufuhr von Nährstoffen mit der Nahrung, ungenügender Absorption derselben, unzureichender metabolischer Aktivierung, erhöhtem Bedarf sowie erhöhter Ausscheidung derselben, was im Rahmen der Behandlung alkoholkonsumierender Patienten im Auge behalten und diese entsprechend aufgeklärt werden sollten.
    Auf diese Problematik sowie die Interaktionsmöglichkeiten zwischen Alkohol und Ernährung will dieser Vortrag aufmerksam machen.

     

    Referentin:                                                                                                                                             Frau Dr. med. Felicitas Dahlmann, Ärztliche Leiterin der KPB Fachambulanzen in Dachau und München. Frau Dr. Dahlmann ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärztin für Rechtsmedizin und verfügt über die Zusatzbezeichnung "suchtmedizinische Grundversorgung".

     

    Die Teilnahme ist kostenlos. Es sind Fortbildungspunkte bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt, die auch von der Psychotherapeutenkammer anerkannt
    werden. Anmeldungen bitte per E-Mail an info@kpb-fachambulanz.de

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen interessanten Gedankenaustausch.

    Dr. med.                                    Dr. med.                                        Dipl.-Biol.
    Felicitas Dahlmann                Oliver Strasser                            Bärbel Löhnert
    Ärztliche Leiterin                      Stellv. Ärztlicher Leiter                Geschäftsführerin
                                                                                              

  • zurück zur Übersicht

Rufen Sie uns doch einfach an - hier finden Sie jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner:

Klientenzentrierte Problemberatung München
Machtlfinger Straße 11
81379 München
Tel.: (089) 72 44 94-0
Fax: (089) 72 44 94-44

Klientenzentrierte Problemberatung
Dachau

Münchner Straße 33
85221 Dachau
Tel.: (08131) 8 26 25
Fax: (08131) 8 07 81