Ergänzende Angebote

Nachsorge nach stationärer Therapie

Direkt im Anschluss an eine stationäre Langzeittherapie kann Nachsorge zur Unterstützung für die Wiedereingliederung in das Alltagsleben bei uns erfolgen. Dabei nimmt der Patient wöchentlich an einer Gruppe und/oder an einem einzeltherapeutischen Gespräch teil.
Die KPB Fachambulanzen sind Nachsorgeeinrichtungen für Alkohol- und Medikamenten-abhängige sowie Glücksspielsüchtige.

Kriseninterventionen

In Krisenzeiten sind Kurzzeit-Interventionen zur Vermeidung eines drohenden Rückfalls kurzfristig möglich. Falls bereits ein Rückfall eingetreten ist,  bieten wir Stabilisierungs-behandlungen kürzerer Dauer an. Eine Stabilisierungsbehandlung ist dann sinnvoll, wenn nach längerer Abstinenz eine kurze Rückfalldauer nicht zu deutlichen Körper- und Persönlichkeitsveränderungen geführt hat.

Auffangbehandlungen

Für Betroffene, die eine Wiederholungsbehandlung durchführen wollen, besteht im Einzelfall die Möglichkeit einer zeitlich verkürzten Rehabilitation.

Angebote für Angehörige

Speziell für Angehörige unserer Patienten halten wir ein umfassendes Angebot bereit. Wir bieten unseren Patienten und deren Angehörigen:

  • die Teilnahme an einer offenen Angehörigengruppe *)
  • die Teilnahme an Paarseminaren
  • Paar- und Familiengespräche
  • Einzelgespräche für Angehörige

 

Rufen Sie uns doch einfach an - hier finden Sie jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner:

Klientenzentrierte Problemberatung München
Machtlfinger Straße 11
81379 München
Tel.: (089) 72 44 94-0
Fax: (089) 72 44 94-44

Klientenzentrierte Problemberatung
Dachau

Münchner Straße 33
85221 Dachau
Tel.: (08131) 8 26 25
Fax: (08131) 8 07 81